Logo: theAlienHuntsman

Neuigkeiten

Aktueller Stand und geplante Veröffentlichungen 02.2024

So es ist mal wieder die Mitte des Monats und ich kämpfe mich durch die Arbeit, meinen Patreons neue Kapitel zur Verfügung zu stellen. Bewusst habe ich mich dafür entschieden nur vier weitere Kapitel von Das Fenster Gegenüber in den Queue zu stellen in Hoffnung das ich bis zum 10.04.2024 neue Kapitel einer meiner anderen Geschichten verfügbar zu haben!

Ansonsten, gibt es nicht viel Neues, was meine Geschichten angeht, was ich nicht schon hier, vor zwei Tagen geschrieben haben.

Die Navigation habe ich gerade komplett abgeschlossen und die nächsten Tage werde ich die neuen Kapitel in den Queue stellen, wie ich es hier dokumentiert habe.

→ Weiterlesen...

Inspiration, ich habe als Leser eine Vorliebe für ‚FREE USE‘ zugleich hatte ich bisher als Autor keine Idee gefunden, solch eine Welt zu generieren

Wer kommentieren will, kann dies auf Patreon tun!

Animierte Altersstruktur Deutschland

Source: Animierte Altersstruktur Deutschland

Japan animated population pyramid

Source: Japan animated population pyramid

South Korea population pyramid (2018)

Source: South Korea population pyramid (2018)

Alle meine Geschichten haben irgendwie einen positiven Kern. Selbst Harmagedon, eine Geschichte, die man als Dystopie sehen kann, hat einen positiven Kern, vor allem wenn man das gesamte Konzept sieht, was meine Leser noch nicht im Detail sehen können, weil diese Bereiche der Geschichte, noch gar nicht geschrieben ist.

Heute1) habe ich Zufall: Brauchen wir mehr Utopien? | 42 - Die Antwort auf fast alles | ARTE heute gesehen. Was mir einen Denkfehler aufzeigte und andere Informationen die ich hatte, ignorierte.

Der andere Punkt, das andere Wissen, was mich zu einer Idee für eine neue Geschichte brachte, war die Tatsache, wie unsere Alterspyramiden2) aussehen. Noch wächst die Zahl der Menschen auf der Erde, aber zugleich ist vielen bekannt, dass gerade in den entwickelten Nationen, dieser Trend rückläufig ist und eigentlich nur dadurch gebremst wird, dass wir als Menschen immer Älter werden.

Einer der Gründe warum Putin gerade jetzt den Krieg mit der Ukraine angefangen hat, war schlicht und ergreifend damit begründet, dass Russland, bald zu wenige wehrfähige Männer gehabt hätte und die Ukraine insgesamt einen geringeren Altersdurchschnitt hat. Dazu kamen natürlich die anderen Befürchtungen, dass Russland immer mehr von der Weltpolitik ignoriert wurde. Wenn man mal als eine der mächtigsten Länder der Welt gegolten hatte und merkt, dass andere einen nicht mehr ganz so wichtig nehmen, kratzt es sicherlich am Ego der egomanischen herrschenden Klasse. Die Ukraine hat schon vor dem Überfall, mit der EU, wie auch der NATO geliebäugelt. Dass sie ihre Gesellschaft so radikal, wie auch schnell umbauen würden, wäre aber ohne den Druck durch die Invasion, sicherlich nicht geschehen.

Der andere Ort, wo ein diktatorischer Herrscher, aus ähnlichen Gründen in den nächsten zwei bis zwanzig Jahren Taiwan angreifen. Xi weiß genau, dank der Ein-Kind-Familie, hat die Gesellschaft von China begonnen zu schrumpfen, so ist seit 2023 Indien, dass Land mit der größten Bevölkerung.

Hier ist mal ein kleiner Hinweis für die AfD und ähnliche Menschen, die dazu neigen, nicht über den Tellerrand zu schauen: Wir brauchen alleine die Einwanderer, um die Rente für das durchschnittliche Parteimitglied, was innerhalb der nächsten 5 bis 15 Jahren in die Rente geht!

Es ist etwas, was sogar Japan, mit seiner Tendenz sich zu isolieren, erkannt hat. Sie haben Programme entwickelt, wo man als Beispiel einen Bauernhof in der Provinz, als Ausländer Preiswert erwerben kann. Die genauen Regeln kenne ich nicht, nur dass man ein bestimmtes Alter nicht überschritten haben darf und Paare mit Kindern, bevorzugt werden. Das ist zugleich nicht das einzige der Programme dieser Art. Es ist noch immer relativ schwer, nach Japan einzuwandern, aber im Vergleich zu zehn / zwanzig Jahre zuvor ist es fast eine 180° Kehrtwende!


Deutschlands Rentensystem ist als solches heute noch nicht zusammengebrochen, weil die verschiedenen Einwanderungswellen, während der Wirtschaftswunderzeit, aber auch später, eher junge Menschen in das Land gebracht haben, die Familien mit einer überdurchschnittlich großen Zahl an Kindern gegründet haben, die heute arbeiten und in die Rentenkasse einzahlen.

Was aber zugleich klar sein sollte, dass egal woher die Menschen stammen, spätestens in der dritten Generation, meistens aber schon in der Zweiten, übernehmen die zugewanderten, viele der Gepflogenheiten, des neuen Heimatlandes! Was in diesem Kontext bedeutet, das Kinder später und in geringerer Zahl gewünscht werden, wenn wir von Deutschland und / oder der EU ausgehen. Wir brauchen eine bestimmte Menge an Immigranten, damit unsere Gesellschaftsstruktur überleben kann, bis wir die Wirtschaft und Gesellschaft auf ein nicht auf Wachstum angewiesenes System, umgebaut haben.

Zugleich ist mir eines klar, selbst mit Immigranten, ist dies nur eine temporäre Lösung, die für die nächste, mit Glück die übernächste Generation, also 60 bis 70 Jahre wirklich funktioniert. Denn es ist ein weltweiter Trend, dass immer weniger Kinder pro Frau geboren wird. Es ist zum Glück nur in wenigen Ländern so extrem wie in Süd-Korea oder Japan, zugleich sind sie irgendwie Trendsetter,

Dazu kommt noch eine andere Tatsache, die immer wieder übersehen wird, Männer sterben oft früher als Frauen. Russland, hat in den letzten zwei Jahren aus mehreren Gründen praktisch gesehen, fast die Hälfte einer Generation Männer verloren. Ein Teil wurde in den Fleischwolf des Krieges geschickt und der andere, floh um genau dort nicht zu landen. Gesellschaftspolitisch, ist das eine tickende Zeitbombe, die Russland nicht mehr entschärfen kann. Zumindest braucht man weniger Männer, als Frauen um eine Menge Kinder zu gebären3).

Die Menschheit ist mal wieder an einem Scheidepunkt. Ein Punkt in der Geschichte, wo jede Entscheidung, kleine wie große, einen entscheiden Einfluss für das Leben der folgenden Generation haben wird. Es gibt in China das geflügelte Wort: „Mögest du in interessanten Zeiten leben!“, was ich selber eher als einen Fluch sehe. Wir leben in wahrhaftig interessanten Zeiten, wir sehen wie die Welt in eine Phase wieder eintritt, von der wir gehofft hatten, mit dem Ende des kalten Krieges, hinter uns zu lassen. Wir in Europa, gerade aber auch in Deutschland hatten eines vergessen: „Gewalt war immer ein mittel der Politik und man kann noch so pazifistisch orientiert sein, wer dies ignoriert, ignoriert die Realität!“


Ich bin und bleibe Optimist, zugleich bin ich desillusionierter Realist. Für China ist die Ukraine nichts weiter, wie eine Simulation was passieren wird, wenn sie Taiwan angreifen. Wenn die Republikaner weiterhin so idiotisch verhindern, dass die Ukraine bekommt, was sie braucht, wird es die Welt teurer kommen, als sie es sich vorstellen können. Die EU, ist besser, wenn auch nicht viel. Solange die Ukraine kämpft und unterstützt wird, solange wird China davon ausgehen, das ein Angriff auf Taiwan zu teuer sein würde. Zugleich mit TMC und ähnlichen Firmen, ist die Insel ein sehr schmackhafter Brocken. So ist für mich die Frage weniger ob China, sich diesen Brocken einverleiben möchte, sondern wann sie meinen bereit zu sein, die wirtschaftlichen Kosten zu verkraften und ihre Arme so weit modernisiert zu haben, dass sie einen Erfolg zu haben. Willkommen zum wirklichen Beginn des dritten Weltkrieges.

Solange es nur ein klassischer Weltkrieg wird, wo kaum Atombomben eingesetzt werden, wird es zwar für die beteiligten Menschen grausam sein, zugleich nur ein unangenehmes kleines Loch für die Menschheit, durch das wir durchmüssen.

Wie jeder Krieg, werden hier gerade die Männer aus der Menschheit genommen, die eigentlich Väter werden sollten. Da China genau weiß, dass sie Taiwan nur dann gewinnen kann, wenn sie zu einem durch Nummern Fakten schaffen, werden sie werden genau dies tun. Wir wissen, dass China zusammen mit ihren Reservisten, knapp vier Millionen Soldaten besitzt. Was nach meiner Meinung entweder eine geschönte Nummer ist, aber eher eine Zahl ist, die wesentlich zu klein ist. Dazu kommt eine andere Tatsache, die wir schon im Ukrainekrieg in Russland gesehen haben, sobald der Krieg heiß wird, wird alles eingezogen, was bei eins auf dem Baum ist. Wenn dieser Krieg kommt und nicht innerhalb weniger Wochen, wie auch immer, beendet ist, wird er mehrere Jahre dauern und im zweistelligen Bereich, an Opfern kosten. Opfer von denen 90 % Männer im Alter zwischen 18 und 50 sein werden. Also hier werden eine Menge möglicher Familien, werden nicht entstehen, somit ist es eine Beschleunigung der schon bestehenden Alterung der Gesellschaft, gerade bei den beteiligten Fraktionen.

Zugleich ist es für mich4), etwas Gutes, denn es wird den nächsten Generationen erleichtern, den Kampf mit der Klimaerwärmung, so weit zu gewinnen, dass es zumindest in Teilen Welt, Lebenswert zu erhalten5). Zugleich habe ich einen bestimmten Elefant im Raum noch gar nicht angesprochen, wobei eher eine ganze Herde.

→ Weiterlesen...

Aktueller Stand und geplante Veröffentlichungen 01.2024

Ich hoffe, ihr alle seid angenehm in das neue Jahr gerutscht. Bei mir geht es so langsam aber sicher wieder aufwärts, was auch bedeutet, dass ich wieder mehr schreiben kann.

Aktuell kämpfe ich mit Der Fetischschneider, meine Hoffnung ist es, ihn bis Februar so weit zu haben, dass es mir möglich ist, ihn ab März zu veröffentlichen. Es ist ein sportliches Ziel, da ich noch mehr als einen gesamten Monat schreiben muss und in diesem der Stift, für ein paar Wochen nach London reist, um die Feinheiten der Latex Verarbeitung zu erlernen. Zu meinem Glück habe ich mehr als genug Kapitel von Das Fenster Gegenüber um die Zeit zu überbrücken.

Ich werde allerdings zwischendurch auch noch eine Runde Harmagedon erfassen müssen! Hier habe ich zwar auch einen angenehmen Puffer, aber das soll ja auch so bleiben.

Ich danke meinen wie immer meinen Helden, die mir helfen meine Geschichten zu verbessern! Was ein ziemlicher Aufwand ist, sowohl für sie, als auch für den Autor.

Auf das dieses Jahr 2024, besser wird als die letzten Jahre. Ich selber habe einige Ziele im letzten Jahr geschafft, von denen ich nicht sicher war, sie jemals zu erreichen. Zugleich, es ist eine sehr ungemütliche Welt geworden, ich hoffe das nun nicht auch noch Taiwan sich in den Reigen verschiedener politischer Grauen einreiht!

Trotz allem sehe ich dem neuen Jahr positiv ins Auge, jede Zäsur ist immer auch der Moment, wo sich die Menschheit erneuert und verbessert.

In dem Sinne, hier die Update-Informationen.

→ Weiterlesen...

1)
2024.02.09
2)
Darum auch die verschiedenen Alterspyramiden am Anfang.
3)
Einige meiner aufmerksameren Leser können nun vielleicht sehen, wohin mich meine Inspiration treibt. =)
4)
Mein Zyniker kommt gerade voll durch!
5)
2023, war ja schon über dem 1,5° Ziel!